Schicksalsweg

Im Morgengrauen, er stand
Hoch aufgerichtet, dort oben
Und blickte weit über sein Land
Sah Kopf an Kopf seine Hennen

Er war ein mächtiger Krieger
Hatte scharfe, spitze Krallen
Blieb im Kampf immer der Sieger
Darob Brust und Kamm ihm schwollen

Im Abendrot, er war dahin
Da lag er jetzt ohne Federn
Ganz stille in der Pfanne drin
Seine Hühner um ihn trauern

Bernd Wohlers  12. Mai 2008

Kommentar schreiben